Search
Close this search box.
Magerquark Nährwerte – Ideal für Diät & Muskelaufbau
Magerquark Nährwerte

Partner

10% Rabatt mit Gutschein-Code GERALD10

50’000+ natürliche Produkte bei iHerb.

Inhalt

Magerquark Nährwerte: Dein Fitness-Allrounder

Du suchst nach einem Lebensmittel, das nicht nur gesund ist, sondern dich auch bei deinem Fitnessziel unterstützt, sei es Abnehmen oder Muskelaufbau? Dann lass mich dir Magerquark vorstellen – den unbesungenen Helden in der Welt der Nährwerte. Aber warum ist Magerquark eigentlich so ein Multitalent und welche Nährwerte bringt er mit sich? Das und mehr erfährst du in diesem Artikel.

Was macht Magerquark so besonders?

Warum sollten die Magerquark Nährwerte dich interessieren?

Magerquark ist ein wahrer Nährstoffgigant. Er enthält eine beeindruckende Menge an hochwertigem Protein, ist dabei aber extrem arm an Fett. Diese Kombination macht ihn zu einem idealen Lebensmittel für alle, die auf ihre Linie achten oder ihre Muskeln stärken wollen.

Welche Nährwerte stecken in Magerquark?

Magerquark ist nicht nur ein Kraftpaket, wenn es um Protein geht, sondern auch eine Quelle für zahlreiche andere Nährstoffe, die für deinen Körper von großer Bedeutung sind. Und das Ganze bei gerade einmal ca. 70 kcal auf 100 Gramm.

Hochwertiges Protein für deinen Körper

Beginnen wir mit dem offensichtlichen: dem Protein. Magerquark enthält etwa 12 Gramm Protein pro 100 Gramm, was ihn zu einer der besten tierischen Proteinquellen für den menschlichen Verzehr macht. Dieses Protein ist nicht irgendein Protein – es ist vollständig, was bedeutet, dass es alle neun essentiellen Aminosäuren* enthält, die dein Körper nicht selbst produzieren kann und die für Funktionen wie die Reparatur von Gewebe, den Aufbau von Enzymen und Hormonen sowie für die Muskelregeneration notwendig sind.

*Aminosäuren

Aminosäuren sind organische Verbindungen, die als Bausteine ​​von Proteinen dienen. Sie bestehen aus einer Aminogruppe (-NH2), einer Carboxylgruppe (-COOH) und einem variablen Rest, der als Seitenkette bezeichnet wird. Es gibt insgesamt 20 verschiedene Aminosäuren, die in Proteinen vorkommen:

  1. Alanin
  2. Arginin
  3. Asparagin
  4. Asparaginsäure
  5. Cystein
  6. Glutamin
  7. Glutaminsäure
  8. Glycin
  9. Histidin
  10. Isoleucin
  11. Leucin
  12. Lysin
  13. Methionin
  14. Phenylalanin
  15. Prolin
  16. Serin
  17. Threonin
  18. Tryptophan
  19. Tyrosin
  20. Valin


Aminosäuren spielen eine entscheidende Rolle in vielen biologischen Prozessen, wie zum Beispiel dem Aufbau und der Reparatur von Gewebe, der Bildung von Enzymen und Hormonen, dem Transport von Nährstoffen und vielen anderen Funktionen im Körper.

Fett: Kaum vorhanden, aber wertvoll

Obwohl Magerquark, wie der Name schon sagt, nur sehr wenig Fett enthält – ungefähr 0,2 Gramm pro 100 Gramm –, sind die darin enthaltenen Fettsäuren nicht zu unterschätzen. Sie liefern wichtige fettlösliche Vitamine und sind an vielen körperlichen Prozessen beteiligt.

Kohlenhydrate: Mehr als nur Brennstoff

Die Kohlenhydrate in Magerquark, etwa 4 Gramm pro 100 Gramm, stammen hauptsächlich aus dem Milchzucker, also Laktose. Für die meisten Menschen sind diese Kohlenhydrate eine gute Energiequelle, aber wenn du laktoseintolerant bist, solltest du dies berücksichtigen.

Kalzium: Für Knochen und mehr

Neben den Makronährstoffen ist Magerquark auch reich an Kalzium, einem Mineral, das für die Knochengesundheit essentiell ist. Kalzium spielt auch eine Rolle bei der Blutgerinnung und bei der Signalübertragung in den Nervenzellen.

Andere Vitamine und Mineralstoffe

Weiterhin liefert Magerquark B-Vitamine, insbesondere B2 (Riboflavin) und B12, die beide am Energiestoffwechsel beteiligt sind und dazu beitragen, Müdigkeit und Erschöpfung zu reduzieren. Zudem findest du in Magerquark Phosphor, das zusammen mit Kalzium für die Knochen- und Zahnstruktur von Bedeutung ist, und Kalium, das zur Aufrechterhaltung des normalen Blutdrucks beiträgt.

Nährwerteverteilung Magerquark

Die Kombination dieser Nährwerte macht Magerquark zu einem nahezu unverzichtbaren Lebensmittel für Sportler, gesundheitsbewusste Personen und jeden, der seine Ernährung bereichern möchte. Er ist nicht nur ein Baustein für Muskeln und Knochen, sondern unterstützt auch zahlreiche Körperfunktionen, die für dein allgemeines Wohlbefinden von Bedeutung sind.

Magerquark vs. Skyr vs. Joghurt

Magerquark

  • Protein: Magerquark hat einen hohen Proteingehalt, insbesondere Casein, das langsam verdaut wird.
  • Fett: Wie der Name schon sagt, ist Magerquark sehr fettarm.
  • Konsistenz: Magerquark hat eine dickere und cremigere Konsistenz als Joghurt.
  • Geschmack: Er ist tendenziell milder und weniger säuerlich als Joghurt.
  • Verwendung: Oft als Basis für Dips, zum Backen oder als Stand-alone-Snack mit Früchten oder Honig.

Skyr

  • Herkunft: Skyr ist ein traditionelles isländisches Milchprodukt.
  • Protein: Ähnlich wie Magerquark ist Skyr sehr proteinreich, aber es wird oft als mehr «quarkähnliches» Joghurtprodukt vermarktet.
  • Konsistenz: Skyr ist cremig und dickflüssig, ähnlich wie griechischer Joghurt.
  • Geschmack: Skyr hat einen leicht säuerlichen Geschmack, ist aber meist milder als traditioneller Joghurt.
  • Herstellungsprozess: Skyr wird durch das Ausfällen von Milcheiweiß aus pasteurisierter Magermilch hergestellt und dann abgesiebt.

Joghurt

  • Protein: Joghurt hat einen guten Proteingehalt, ist aber in der Regel nicht so hoch wie Magerquark oder Skyr.
  • Fett: Der Fettgehalt variiert je nach Art des Joghurts (Vollfett, fettarm, fettfrei).
  • Konsistenz: Joghurt ist in der Regel flüssiger als Magerquark und Skyr.
  • Geschmack: Joghurt hat einen charakteristischen säuerlichen Geschmack, der von der Fermentation herrührt.
  • Probiotika: Joghurt enthält oft lebende Bakterienkulturen, die gut für das Verdauungssystem sein können.

Jedes dieser Produkte hat seine eigenen Vorzüge und kann je nach persönlichen Vorlieben und Ernährungszielen ausgewählt werden. Magerquark ist oft die erste Wahl für den Muskelaufbau wegen seines hohen Proteingehalts und geringen Fettgehalts, während Skyr eine ähnliche Nährwertzusammensetzung mit einem anderen Geschmack und Texturprofil bietet. Joghurt hingegen ist ein großartiges alltägliches Nahrungsmittel, das zusätzliche Probiotika für die Darmgesundheit liefern kann.

Magerquark: Ein Verbündeter beim Abnehmen?

Gewichtsmanagement

Wie unterstützen die Magerquark Nährwerte deinen Gewichtsverlust?

Wenn du abnehmen möchtest, ist Magerquark ein hervorragender Verbündeter. Die hohe Proteinmenge sorgt für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl und verhindert Heißhungerattacken. Gleichzeitig ist der Kaloriengehalt gering, was das Kaloriendefizit erleichtert.

Sättigung: Der Schlüssel zum Erfolg

Einer der Hauptgründe, warum Magerquark beim Abnehmen so hilfreich ist, liegt in seiner Fähigkeit, ein langanhaltendes Sättigungsgefühl zu erzeugen. Das im Magerquark enthaltene Protein ist dafür bekannt, dass es die Sättigung mehr steigert als Fette oder Kohlenhydrate. Dies kann dazu führen, dass du insgesamt weniger isst und somit leichter ein Kaloriendefizit erreichst, welches für den Gewichtsverlust notwendig ist.

Stoffwechselbeschleunigung durch Proteine

Stoffwechsel- beschleunigung durch Proteine

Protein hat auch eine höhere thermische Wirkung als andere Makronährstoffe, was bedeutet, dass dein Körper mehr Energie (Kalorien) verbrennt, um Proteine zu verdauen, zu absorbieren und zu metabolisieren (verstoffwechseln). Dieser Prozess kann deinen Stoffwechsel leicht beschleunigen, was beim Abnehmen von Vorteil sein kann.

Fettarm für eine kalorienbewusste Ernährung

Da Magerquark extrem fettarm ist, ist er auch kalorienarm, was ihn zu einem idealen Lebensmittel für kalorienreduzierte Diäten macht. Du kannst größere Mengen Magerquark genießen, ohne dein tägliches Kalorienlimit zu überschreiten.

Regulierung des Blutzuckerspiegels

Die geringe Menge an Kohlenhydraten in Magerquark bedeutet, dass es den Blutzuckerspiegel nicht so stark beeinflusst wie andere kohlenhydratreiche Lebensmittel. Ein stabiler Blutzuckerspiegel kann Heißhungerattacken verhindern, was wiederum hilft, übermäßiges Essen zu vermeiden.

Nährstoffreich trotz Kaloriendefizit

Wenn du versuchst, Gewicht zu verlieren, kann es eine Herausforderung sein, alle nötigen Nährstoffe zu bekommen, besonders wenn du weniger isst. Magerquark ist nährstoffreich und stellt sicher, dass du die notwendigen Vitamine und Mineralien erhältst, ohne dabei zu viele Kalorien zu konsumieren.

Praktisch und Vielseitig

Die praktische und vielseitige Natur von Magerquark bedeutet, dass du ihn leicht in deinen Ernährungsplan einbauen kannst, ohne dich kulinarisch eingeschränkt zu fühlen. Du kannst damit eine Vielzahl von Rezepten zubereiten, die sowohl befriedigend als auch kalorienbewusst sind.

Kann Magerquark in jeder Diät integriert werden?

Magerquark ist vielseitig und kann in fast jede Diät eingebunden werden. Ob als Bestandteil von Smoothies, gemischt mit Früchten oder als Basis für herzhafte Gerichte – er passt sich deinem Ernährungsplan an.

Indem Magerquark zu einem festen Bestandteil deiner Ernährung wird, kannst du deinen Gewichtsverlust auf eine Weise unterstützen, die sowohl effektiv als auch nachhaltig ist. Er erlaubt dir, deine Diät aufrechtzuerhalten, ohne dich hungrig oder beraubt zu fühlen, und das ist oft der Schlüssel zum langfristigen Erfolg beim Abnehmen.

Magerquark und Muskelaufbau

Magerquark und Muskelaufbau

Warum ist Magerquark für den Muskelaufbau so wertvoll?

Für den Muskelaufbau ist Protein das A und O, und Magerquark ist eine exzellente Proteinquelle. Es liefert alle essentiellen Aminosäuren, die dein Körper für den Aufbau von Muskelproteinen benötigt.

Optimales Aminosäurenprofil für Muskelwachstum

Magerquark ist ein hervorragender Lieferant von Casein, einem Milchprotein, das langsam verdaut wird. Dies bedeutet, dass es deine Muskeln über einen längeren Zeitraum kontinuierlich mit Aminosäuren versorgt, was besonders in der Nacht oder zwischen den Mahlzeiten von Vorteil ist. Diese langanhaltende Versorgung kann den sogenannten katabolen Zustand verhindern – das ist der Abbau von Muskelproteinen.

Leucin: Der Muskelbaumeister

Besonders wichtig unter den Aminosäuren ist Leucin, eine verzweigtkettige Aminosäure (BCAA), die als Schlüssel für die Initiierung der Muskelproteinsynthese gilt. Magerquark enthält eine hohe Konzentration an Leucin, was ihn zu einem effektiven Nahrungsmittel für den Muskelaufbau macht.

Kalzium für mehr als nur Knochen

Kalzium in Magerquark spielt eine entscheidende Rolle bei der Muskelkontraktion. Ohne ausreichend Kalzium können deine Muskeln nicht richtig arbeiten, was deine Trainingsleistung beeinträchtigen kann. Kalzium unterstützt nicht nur die Knochen, sondern auch die Muskeln, um stärker und widerstandsfähiger zu werden.

Geringer Fettgehalt für reine Muskelmasse

Mit dem niedrigen Fettgehalt hilft Magerquark dir, fettfreie Muskelmasse aufzubauen. Das bedeutet, dass du Muskelwachstum erzielen kannst, ohne unnötiges Fett zu gewinnen, was besonders wichtig ist, wenn du eine definierte Muskulatur anstrebst.

Einfache Integration in den Ernährungsplan

Für den Muskelaufbau ist es entscheidend, nach dem Training schnell Protein zu sich zu nehmen. Magerquark lässt sich leicht in einen Post-Workout-Shake einmischen oder auch als Snack direkt konsumieren. Durch seine Vielseitigkeit kannst du sicherstellen, dass du nach dem Training oder vor dem Schlafengehen die notwendigen Nährstoffe zu dir nimmst.

Synergie mit anderen Nährstoffen

Kombinierst du Magerquark mit anderen Nährstoffen, wie z.B. mit Kohlenhydraten nach einem Workout, kann dies die Insulinantwort des Körpers steigern, was wiederum den Transport der Aminosäuren in die Muskelzellen begünstigt. Diese Synergie kann die Erholungsprozesse verbessern und das Muskelwachstum fördern.

Magerquark ist also nicht nur ein einfacher Snack, sondern eine echte Superfood-Option für jeden, der Muskeln aufbauen möchte. Ob als Teil eines Ernährungsplans, der auf Masseaufbau oder Definition abzielt, Magerquark liefert die Bausteine, die du für deine Muskeln benötigst, und unterstützt gleichzeitig eine gesunde Körperzusammensetzung.

Wie kann Magerquark in den Muskelaufbau-Plan integriert werden?

Magerquark lässt sich leicht in deinen Ernährungsplan einbauen. Du kannst ihn zum Beispiel als Post-Workout-Snack nutzen, um deine Muskeln direkt nach dem Training mit Protein zu versorgen (s. weiter unten mein Power-Shake).

Als Basis für Protein-Shakes

Magerquark ist die perfekte Grundlage für einen nährstoffreichen Protein-Shake. Mische ihn mit Wasser oder Milch und füge nach Belieben Früchte, Nüsse oder Samen hinzu, um einen leckeren Shake zu erhalten, der deine Muskeln mit allen essentiellen Aminosäuren versorgt.

Kreatives Kochen für Muskelaufbau

Du kannst Magerquark auch als Zutat in zahlreichen Rezepten verwenden. Füge ihn zu Pfannkuchen oder Waffeln hinzu, um den Proteingehalt zu erhöhen, oder benutze ihn als Ersatz für Sahne in Pasta-Saucen. Diese kleinen Änderungen können die Proteinzufuhr erhöhen, ohne dass große Mengen an Fett oder Kalorien hinzugefügt werden.

Snacks zur Proteinsynthese-Unterstützung

Zwischenmahlzeiten sind ein weiterer idealer Zeitpunkt, um Magerquark zu genießen. Ein kleiner Magerquark-Snack zwischen den Hauptmahlzeiten kann helfen, den Proteinmetabolismus zu fördern und so den Aufbau von Muskelmasse zu unterstützen.

Vor dem Schlafengehen zur Vermeidung von Muskelabbau

Da Magerquark reich an Casein ist, einem Protein, das langsam verdaut wird, ist er ein ausgezeichneter Snack vor dem Schlafengehen. Er kann helfen, den nächtlichen Muskelabbau zu verhindern und die Muskelregeneration und das Wachstum über Nacht zu fördern.

Nach dem Training zur Förderung der Regeneration

Nach einem intensiven Workout benötigen deine Muskeln Protein für die Reparatur und das Wachstum. Magerquark nach dem Training zu essen, kann die Erholung beschleunigen und die Muskelproteinsynthese ankurbeln.

"Personalisierte" Magerquark-Mahlzeiten

Experimentiere mit Magerquark, indem du ihn in deine Lieblingsgerichte integrierst. Von herzhaften Quiches bis hin zu süßen Desserts – die Möglichkeiten sind endlos. Pass die Rezepte an deinen Trainingsplan an, um sicherzustellen, dass du deine Ziele erreichst.

Indem du Magerquark in deinen Muskelaufbau-Plan integrierst, versorgst du deinen Körper mit einer konstanten Quelle an hochwertigen Proteinen und anderen wichtigen Nährstoffen, die für das Wachstum und die Erhaltung der Muskelmasse unerlässlich sind. Es ist eine einfache, kostengünstige und effektive Methode, um deine tägliche Proteinversorgung sicherzustellen und deine Muskelaufbauziele zu erreichen.

Magerquark in deinem täglichen Speiseplan

Magerquark im Glas

Wie lässt sich Magerquark kreativ in Mahlzeiten einbinden?

Magerquark ist nicht nur gesund, sondern auch extrem wandelbar. Du kannst ihn süß oder herzhaft genießen, in Backrezepten verwenden oder als Basis für Dips und Saucen nutzen.

Sei kreativ! Hab keine Angst, Magerquark mit anderen Lebensmittel zu vermischen, vermantschen, wie auch immer. Ein kleiner Anreiz soll mein Power-Shake weiter unten für dich sein.

Gibt es einfache Rezepte mit Magerquark?

Absolut! Wie wäre es zum Beispiel mit einem Magerquark-Pancake zum Frühstück oder einem Magerquark-Dip zu frischem Gemüse als Snack? Die Möglichkeiten sind endlos.

Magerquark Pancakes

Mein persönlicher Power-Shake

Bitte erschrick jetzt nicht, aber das was jetzt kommt, hört sich von der Menge her brutaler an, als es ist. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich 4 mal die Woche ein High Intensity Training (HIT)** nach Mike Mentzer absolviere und mein sowohl Protein-, als auch Kalorienbedarf etwas höher ist als durchschnittlich. Passe die Mengen einfach an deine Bedürfnisse an.

Los gehts:

  • 500 Gramm Magerquark
  • 400 ml Wasser
  • 1 Banane
  • 15 Gramm Proteinpulver (Vanille)
  • guter Schuss Zimt
  • Süssungsmittel deiner Wahl
  • Klecks Erdnussbutter (wie gesagt, ich brauch sportbedingt die paar extra Kalorien)

Alles in einen Mixer und 30 Sekunden später geniessen!

**High Intensity Training (HIT) 

High Intensity Training (HIT) wurde von Mike Mentzer entwickelt und ist eine Trainingsmethode, die darauf abzielt, die Muskelmasse und -stärke durch kurze, aber intensive Trainingseinheiten zu maximieren. Mike Mentzer war ein professioneller Bodybuilder und Gewinner des Mr. Universe-Titels.

Beim HIT wird jede Übung mit maximaler Anstrengung und bis zum Muskelversagen durchgeführt. Das Training besteht aus wenigen, aber intensiven Sätzen, bei denen die Wiederholungszahlen niedrig gehalten werden. Das Ziel ist es, den Muskel so stark wie möglich zu stimulieren, um das Muskelwachstum zu fördern.

Fazit: Magerquark, der Alleskönner

Magerquark Nährwerte machen dieses Lebensmittel zu einem wahren Champion für deine Gesundheit und Fitnessziele. Ob zum Abnehmen oder für den Muskelaufbau – Magerquark ist ein Muss in deinem Kühlschrank. Probier es aus und lass dich von seiner Vielseitigkeit und Effektivität überzeugen.

Indem du Magerquark in deinen Ernährungsplan einbaust, tust du dir und deinem Körper etwas Gutes. Also, wann wirst du das nächste Mal zum Magerquark greifen?

Picture of Gerald Joehri

Gerald Joehri

Nachdem ich (m)einer Angst- und Panikerkrankung endlich und endgültig den Finger zeigte, habe ich beschlossen, mein Leben komplett umzukrempeln und Leidenden zu helfen, so wie auch mir geholfen wurde. Zur Seite stehen mir diverse Experten auf ihren Gebieten, wie Ärzte, Physiotherapeuten, Ernährungswissenschaftler und mein ehemaliger Psychiater. Meine ganze Story unter ABOUT.
Picture of Gerald Joehri

Gerald Joehri

Nachdem ich (m)einer Angst- und Panikerkrankung endlich und endgültig den Finger zeigte, habe ich beschlossen, mein Leben komplett umzukrempeln und Leidenden zu helfen, so wie auch mir geholfen wurde. Zur Seite stehen mir diverse Experten auf ihren Gebieten, wie Ärzte, Physiotherapeuten, Ernährungswissenschaftler und mein ehemaliger Psychiater. Meine ganze Story unter ABOUT.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn doch:

Da mir Transparenz wichtig ist:

Einige Artikel enthalten teilweise sog. Partnerlinks. Wenn Du ein Produkt über einen solchen Link bestellst, hilfst Du bei der Finanzierung von panakeia-pantry, da ich von meinem jeweiligen Partner eine kleine Provision erhalte. Für Dich ändert sich am Preis natürlich nichts. Ein liebes Dankeschön an alle, die mich auf diese Weise unterstützen!

Weitere
Beiträge